Zwiebelrahm-Weinsuppe [Stevan Paul]

Zwiebelrahm-Weinsuppe

Noch eine wärmendes Süppchen, bevor ich nächsten Montag die Asia-Wochen einläute. Ich habe nämlich in den letzten Tagen viele asiatische Gerichte ausprobiert, die Euch dann garantiert auf den Frühling einstimmen werden. Aber diese Zwiebelrahm-Weinsuppe von Stevan Paul gehört noch zu meinen Favoriten für kühle Abende. Sie wärmt und sättigt gleichermassen. Richtiges Wohlfühlessen also.

Zwiebelrahm-Weinsuppe-2

Das Rezept stammt aus dem Buch Deutschland vegetarisch von Stevan Paul und Katharina Seiser. Einn schönes Nachschlagewerk für die saisonale Gemüseküche Deutschlands, die fast in Vergessenheit geraten ist.

Zwiebelrahm Weinsuppe [Stevan Paul]
 
Vorbereitung
Kochzeit
Gesamtzeit
 
Autorin:
Portionen: 4
Zutaten
  • 300 g mehlig kochende Kartoffeln
  • 4 Gemüsezwiebeln
  • 40 g Butter
  • 200 ml Weisswein – Gewürztraminer
  • 800 ml Gemüsebrühe
  • ½ TL getrockneter Majoran
  • 1 Knoblauchzehe
  • 250 ml Sahne
  • Salz
  • weisser Pfeffer
  • Muskatnuss
Zubereitung
  1. Die Kartoffeln und Zwiebeln schälen und würfeln. Danach in der Butter glasig dünsten.
  2. mit dem Weißwein ablöschen, die Brühe zugiessen und aufkochen lassen.
  3. Die Suppe zugedeckt 30 Minuten köcheln lassen.
  4. Die Knoblauchzehe schälen und in feine Scheiben schneiden. Zusammen mit dem Majoran und der Sahne zu der Suppe geben und weitere fünf Minuten kochen.
  5. Dann mit dem Pürierstab pürieren und mit Salz, Pfeffer und Muskatnuss würzen. Nach Belieben noch einen Schuss Wein zufügen.



    Schreibe einen Kommentar

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

    Ich akzeptiere

    Time limit is exhausted. Please reload CAPTCHA.

    Bewerte dieses Rezept: