Go Back

Süß-saure Gurkensticks

Vorbereitungszeit30 Min.
Zubereitungszeit30 Min.
Arbeitszeit1 Std.
Autor: Nicole Godt

Zutaten

Für vier Sturzgläser à 500ml

  • 1,25 kg Gurken ca. 6-8 cm lang
  • 100 g Salz für das Salzwasser
  • 500 ml Weißweinessig
  • 750 ml Wasser
  • 1,5 EL Salz
  • 200 g Zucker
  • 8 Pimentkörner 2 pro Glas
  • 4 TL Senfkörner 1TL pro Glas
  • 8 Wacholderbeeren 2 pro Glas
  • nach Belieben noch etwas Gurkendill und 1 Lorbeerblatt pro Glas

Anleitungen

  • Die Gurken waschen und in eine große Schüssel oder Wanne legen. Mit Wasser knapp bedecken und das Salz darin auflösen. DIe Gurken müssen über Nacht in dem Salzwasser liegen, oder mindestens 6 Stunden. Das ist wichtig, damit sie schön knackig bleiben.
  • Am nächsten Tag die Gurken waschen und die Stiele abschneiden, denn dort befinden sich Bitterstoffe (obwohl die meisten auch schon rausgezüchtet wurden). Die Gurken in die Einmachgläser schichten. Nach Belieben könne sie auch in Streifen oder Scheiben geschnitten werden.
  • Jetzt den Essigsud kochen. Dafür Den Essig mit der 1,5 fachen Menge Wasser und dem Zucker und dem Salz aufkochen.
  • Auf jedes Glas 2 Pimentkörner, 2 Wachholderbeeren und einen TL Senfkörner geben. (Wenn gewünscht noch ein Lorbeerblatt und etwas Gurkendill in jedes Glas geben). Dann mit dem Essigsud auffüllen und die Gläser verschliessen.
  • Die Gläser bei 90°C für 30 Minuten einkochen.
  • Die Gläser am besten im Keller für drei Wochen ziehen lassen, dann haben sie ihr volles Aroma antfaltet.