Vietnamesischer Papayasalat

 

Eine tolle Vorspeise in einem asiatischen Menü oder ein frisches Essen an einem warmen Sommertag. Aber auch an jedem anderen Tag lässt ein vietnamesischer Papayasalat totales Urlaubsfeeling und Fernweh aufkommen. Der Sommer kann endlich kommen.

Vietnamesischer_Papayasalat

In meinem Asialaden sind mir durch Zufall unreife Papayas über den Weg gelaufen, und eine davon ist auch gleich in meinen Korb gehüpft. Das war die Gelegenheit endlich einmal selber einen grünen Papayasalat zu zaubern, den ich sonst nur in Restaurants gegessen habe.

Vietnamesischer_Papayasalat-2

Den Palmzucker habe ich aus dem Singapururlaub mitgebracht. Falls ihr den nicht im Asialaden bekommt, könnt ihr auch braunen Zucker verwenden.

Vietnamesischer_Papayasalat-3

Mit einem Julienneschneider ist der Salat wirklich in 15 Minuten fertig. Ansonsten könnt ihr auch mit einem Messer längweise Kerben in die Papaya hauen und dann die Streifen mit einem Sparschäler runterschneiden. Das wäre die traditionelle Variante. Aber egal wie, stöbert ein wenig im Asialaden herum, kauft Papayas und probiert diesen leckeren Salat aus.

Vietnamesischer Papayasalat
 
Vorbereitung
Kochzeit
Gesamtzeit
 
Autorin:
Portionen: 4
Zutaten
  • 1 grüne unreife Papaya
  • 2 Frühlingszwiebeln
  • 4 EL geröstete, ungesalzene Erdnüsse
  • 2-4 EL Fischsauce (nuoc mam)
  • 1 EL Palmzucker (oder brauner Zucker)
  • Saft einer Limette
  • 1 Chilischote
  • Koriander nach Belieben
Zubereitung
  1. Die Papaya schälen. Jetzt rundherum mit dem Julienneschneider feine Streifen von der Papaya hobeln, bis der Hohlraum mit den Kernen erreicht ist.
  2. Die Frühlingszwiebeln in feine Ringe schneiden.
  3. Aus dem Palmzucker, der Fischsauce und dem Limettensaft ein Dressing zusammenrühren.
  4. Das Dressing mit der Papaya und den Frühlingszwiebeln vermischen.
  5. Die Erdnüsse etwas zerstossen und auf den Salat geben.
  6. Nach Geschmack mit Koriander und Chili garnieren.
 

Merken

Merken

    Schreibe einen Kommentar

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

    Ich akzeptiere

    Time limit is exhausted. Please reload CAPTCHA.

    Bewerte dieses Rezept: