Sushisandwiches mit Thunfischcreme

Eine Picknickdecke, ein kaltes Getränk und ein Sushisandwich. Mehr brauche ich an einem warmen Sommerabend nicht zum Glücklichsein. Normalerweise schliessen sich Sushi und ein Picknick gegenseitig aus. Wer möchte schon rohen Fisch essen, der in der Sonne liegt? Deswegen habe ich hier eine Variante zum Mitnehmen gebastelt, die auch ohne Dauerkühlung auskommt.

Sushisandwiches sind anscheinend ein neuer Foodtrend und erobern zur Zeit Instagram und auch die Foodblogwelt. Grund genug für mich sie selber einmal auszuprobieren. Da ich sie mitnehmen wollte kam eine Füllung mit rohem Fisch nicht in Frage und ich habe mich für eine Thunfischcreme mit Wasabi entschieden. Wenn ihr die Sandwiches zeitnah essen wollt, spricht natürlich nichts gegen ein bisschen rohen Lachs oder Thunfisch mit Avocado. Nehmt das Rezept einfach als Inspiration und experimentiert ein wenig herum, bis ihr eure Lieblingsfüllung gefunden habt. Ein Hingucker sind die Sushisandwiches auf jeden Fall.

 

Sushi-Sandwiches mit Thunfischcreme
 
Vorbereitung
Kochzeit
Gesamtzeit
 
Autorin:
Portionen: 4
Zutaten
  • 150 g Sushireis
  • 2 EL Reisessig
  • 1 EL Mirin
  • ½ TL Salz
  • 1 TL Zucker
  • 4 Noriblätter
  • 150 g Thunfischfilets in Öl
  • 80 g Mayonnaise
  • 30 g Wasabicreme
  • 4 Salatblätter (Romana oder Eisberg)
  • Sojasauce zum Dippen
Zubereitung
  1. Den Reis gründlich waschen, bis das Wasser klar bleibt, und nach Packungsanletung kochen. Meist mit der anderthalbfachen Menge Wasser für 15 Minuten und dann noch 10 Minuten ziehen lassen.
  2. Den Reisessig und den Mirin in einem kleinen Topf erhitzen und das Salz und den Zucker darin auflösen.
  3. Den Reis mit dem Sud würzen und beides gut miteinander vermischen. Abkühlen lassen.
  4. Die Thunfischfilets abtropfen lassen und in einer kleinen Schüssel mit der Mayonnaise und dem Wasabi vermengen, bis eine homogene Masse entstanden ist.
  5. Ein Noriblatt mit der glatten Seite nach unten auf eine Arbeitsfläche legen.
  6. Die Hände befeuchten und eine kleine Menge Reis zwischen den Händen festdrücken. Die Kugel in die Mitte des Noriblattes legen und zu einem Quadart formen, das auf der Spitze steht.
  7. Einen Esslöffel Thunfischcreme auf dem Reis verteilen und mit einem Salatblatt belegen. Den Salat dabei passend zupfen, so dass er auf das Quadrat passt.
  8. Den Salat mit einer zweiten Schicht Reis bedecken und alles nochmal zusammendrücken. Zwei gegenüberliegende Ecken des Noriblattes oben zusammenschlagen und dort wo sich die Ecken überlappen anfeuchten. Dadurch bleiben sie aneinander kleben. Genauso mit den anderen beiden Ecken verfahren.
  9. Die Sandwiches können so wunderbar eingepackt werden und beim Picknick aufgeschnitten werden. Beim Essen in Sojasauce dippen.
 

    Schreibe einen Kommentar

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

    Time limit is exhausted. Please reload CAPTCHA.

    Bewerte dieses Rezept:  

    * Die Checkbox für die Zustimmung zur Speicherung ist nach DSGVO zwingend.

    Ich stimme zu.