Schokoladensoufflé mit Grünteecreme

Für den Schokojieper zwischendurch, zum Kaffee oder als leckeres Dessert. Diese Schokosoufflés gehen immer. Die Textur ist samtig fein und zergeht förmlich auf der Zunge. Wenn man die Soufflés frisch aus dem Ofen holt und sofort serviert, sieht man noch wie schön sie aufgegangen sind und eine schöne Kuppel gebildet haben. Arrangiert man noch schön eine Kaffekanne und ein Teesieb ist es schon vorbei mit der Pracht. Deswegen bekommt Ihr nur die eingefallene Version zu sehen. Wer wissen will wie die Soufflés frisch aussehen können, der muss selber backen. 😉


4.0 from 1 reviews
Schokoladensoufflé mit Grünteecreme
 
Vorbereitung
Kochzeit
Gesamtzeit
 
Autorin:
Portionen: 4-8
Zutaten
  • 200g Schokolade (70% Kakaoanteil)
  • 60g Butter
  • 4 Eier
  • 2EL Zucker
  • ½ TL Vanilleextrakt

  • 200g Sahne
  • 1TL Matchapulver (Grünteepulver aus dem Asialaden)
  • 1TL Zucker
Zubereitung
  1. Den Ofen auf 180°C Ober- und Unterhitze vorheizen.
  2. Die Schokolade mit der Butter in einen kleinen Topf geben und bei kleiner Hitze schmelzen lassen.
  3. Die Eier trennen und das Eigelb zusammen mit dem Zucker und dem Vanilleextrakt aufschlagen bis die Masse heller wird. Die Eigelbe zu der Schokoladenmasse geben und unterrühren.
  4. Jetzt das Eiweiß mit einer Prise Zucker aufschlagen bis es fest ist. Danach zu der Schokolademasse geben und vorsichtig unterheben.
  5. Die Masse auf gebutterte Förmchen verteilen und fast 20 Minuten backen, bis die Souffles schön aufgegangen sind.
  6. Die Sahne mit dem Zucker und dem Matchapulver steif schlagen und mit den Souffles servieren.
 

    3 Comments

    • Claudia sagt:

      “Wer wissen will wie die Soufflés frisch aussehen können, der muss selber backen.”

      Haha, klasse, werde ich machen! Sehen aber auch so total verführerisch aus!

      LG Claudia

    • Miri sagt:

      Tolles Rezept- insbesondere die Creme.
      Perfekt für Gartenparties 😉 und super einfach zu machen.

    • Andreas sagt:

      Die Bialetti im Hintergrund indiziert den Kaffee-Nerd. 😉
      Alternative gefällig? …cold brew* (unverdünnt)

      800ml/150g/18h.
      (im Sommer auch mit Eiswürfel)

      *zum Ausprobieren macht’s auch ‘ne French Press o.ä.

      vG Andreas

    Schreibe einen Kommentar

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

    Ich akzeptiere

    Time limit is exhausted. Please reload CAPTCHA.

    Bewerte dieses Rezept: