Portweinzwiebeln mit Cassis

Portweinzwiebeln

Portweinzwiebeln-2Diese Portweinzwiebeln mit Cassis habe ich jetzt schon öfter gemacht, aber immer versäumt zu fotografieren. Endlich kann ich dieses tolle Rezept mit Euch teilen. Ich liebe diese Zwiebeln als Topping auf einem Burger, aber auch zu Steak oder einer Käseplatte passen sie super.

Portweinzwiebeln-4
Portweinzwiebeln-1

Portweinzwiebeln-3

Wenn wir bei uns ein Burgeressen veranstalten, dürfen diese Zwiebeln auf gar keinen Fall fehlen. Ich finde sie viel schmackhafter als simple, rohe Zwiebelringe. Kombiniert mit einer selbstgekochten Barbecuesauce und einem guten Patty ist man im Burgerhimmel. Ich hatte mir eigentlich immer vorgenommen die Reste der Zwiebeln in Weckgläser einzukochen. Aber es gab nie welche. Beim nächsten Mal produziere ich einfach die doppelte Menge.

 

Portweinzwiebeln mit Cassis
 
Vorbereitung
Kochzeit
Gesamtzeit
 
Autorin:
Zutaten
  • 500 g rote Zwiebeln (4 Stück)
  • 100 g Rohrzucker
  • 100 ml Balsamiso-Essig
  • 100 ml Cassis-Likör
  • 100 ml Portwein
  • 2 EL Senfkörner
  • Salz
  • Pfeffer
Zubereitung
  1. Die Zwiebeln schälen, waschen und in dünne, halbe Ringe schneiden.
  2. Den Zucker in einem weiten Topf schmelzen lassen. Darauf achten dass er nicht verbrennt. Die Zwiebeln zugeben und mit dem Karamell vermengen. Jetzt mit dem Essig, dem Portwein und dem Likör ablöschen.
  3. Mit Pfeffer und Salz würzen und die Senfkörner zugeben.
  4. Das Ganze ungefähr 20-30 Minuten bei niedriger Hitze schmurgeln lassen, bis nur noch wenig Flüssigkeit vorhanden ist.

    Schreibe einen Kommentar

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

    Ich akzeptiere

    Bewerte dieses Rezept: