Panzanella – Toskanischer Brotsalat

Panzanella ist ein Tomaten-Brotsalat aus der Toskana. Das perfekte Gericht um Weißbrot vom Vortag zu verwerten. In wenigen Minuten zubereitet, katapultiert Euch der Salat geschmacklich in den Italienurlaub.

Panzanella

Nach den Crostini mit Sobrasada hatte ich noch Baguette über.  Da ich auf dem Markt wunderbare rote und gelbe Cherrytomaten gekauft hatte, stand schnell fest beides in einem Tomaten-Brot-Salat zu vereinen. Auf italienisch heißt dieser Panzanella, was auch viel hübscher klingt. Ich hatte noch Lust auf schwarze Oliven und getrocknete Tomaten und beides einfach hineingeschnippelt. Die Menge reicht für zwei zum Abendessen oder für vier als Beilage.

Panzanella-2

 

Panzanella
 
Vorbereitung
Kochzeit
Gesamtzeit
 
Autorin:
Portionen: 2-4
Zutaten
  • 1 Stück Baguette vom Vortag (ca 20 cm lang)
  • 500 g Tomaten (z.B. rote und gelbe Cherrytomaten)
  • 7 Stück eingelegte getrocknete Tomaten
  • 1 handvoll schwarze Oliven
  • 1 Zwiebel
  • Salz
  • Schwarzer Pfeffer
  • 2 EL Tomatenessig (oder Rotweinessig)
  • 6 EL Olivenöl
  • Basilikum
Zubereitung
  1. Das Baguette in 2 cm große Würfel schneiden und beiseite stellen. (In der Wartezeit kann das Brot noch etwas austrocknen, damit es nicht zu schnell matschig wird im Salat).
  2. Die Zwiebel schälen, in sehr feine Würfel schneiden und in eine Schüssel geben.
  3. Die Oliven halbieren und zugeben.
  4. Die Tomaten halbieren und in die Schüssel geben.
  5. Die getrockneten Tomaten abtropfen lassen und würfeln. Auch in die Schüssel geben.
  6. Das Brot zugeben und alles mit dem Essig und dem Öl vermengen, mit Salz und Pfeffer würzen. Eventuell nochmal abschmecken.
  7. Den Basilikum zerrupfen und über den Salat geben.

    Schreibe einen Kommentar

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

    Ich akzeptiere

    Time limit is exhausted. Please reload CAPTCHA.

    Bewerte dieses Rezept: