Misosuppe

Miso_Suppe-3

Die Klassische Vorspeise zu Sushi. Nach einem kleinen Einkauf im Asialaden ist diese Misosuppe Ruck-Zuck gemacht und ist inklusive kochen und schnippeln in 10 Minuten fertig.

Miso_Suppe-2

Miso_Suppe-4

Nach dem Schweinefleisch mit Ingwer in Pilzen, jetzt das zweite Rezept aus meinem Asia Kochbuch. Misosuppe wollte ich schon immer mal nachkochen, und das ist wirklich ganz einfach. Man braucht nur 5 Zutaten, und ein bißchen Ignoranz bezüglich der ganzen Geschmacksverstärker, die auf den Packungen stehen. Ich werd mal recherchieren ob es einen Hersteller gibt mit weniger glutamatverseuchten Asiaprodukten.
Geschmeckt hat es aber wie beim Japaner, und die Suppe geht wirklich schnell.


Misosuppe
 
Vorbereitung
Kochzeit
Gesamtzeit
 
Autorin:
Portionen: 4
Zutaten
  • 2TL Dashigranulat
  • 175g Seidentofu, abgetropft unf gewürfelt
  • 4 Shitakepilze, in Scheiben geschnitten (Oder Champignons oder Enoki-Pilze)
  • 4EL Misopaste
  • 2 Frühlingszwiebeln, in Ringe geschnitten
Zubereitung
  1. Ein Liter Wasser zum Kochen bringen und das Dashi Granulat einrühren. Tofu und Pilze zugeben und alles drei Minuten köcheln lassen. Die Misopaste einrühren, bis sie sich aufgelöst hat. Dann die Frühlingszwiebeln einstreuen und sofort servieren.
  2. Falls ihr Enoki-Pilze bekommen habt, reicht es die Wurzeln zu entfernen und in die Suppenschälchen zu legen. Dann einfach mit der heißen Brühe aufgiessen. Sie müssen nicht mitgekocht werden.

    Schreibe einen Kommentar

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

    Bewerte dieses Rezept: