Mediterranes Hähnchen vom Blech mit Zitronenreis


Bei Freunden von uns gab es letztens dieses mediterrane Hähnchen vom Blech. Das fand ich so lecker, dass ich es zu Hause gleich nachgekocht habe. Das geht so schnell und simpel, dass es sich auch als schnelle Feierabendküche eignet.


Mediterranes Hähnchen vom Blech mit Zitronenreis
 
Autorin:
Portionen: 2
Zutaten
  • 6 mittelgroße Tomaten (oder eine handvoll Cherrytomaten)
  • einige Stängel frischer Majoran
  • 100g Speckwürfel
  • zwei Hühnerbrustfilets
  • 1 kleines Glas schwarze Kalamata Oliven ohne Stein
  • 100g Parmesan
  • 1 kleine Tasse Reis
  • 1 kleine Zwiebel
  • Olivenöl
  • 1 Zitrone
Zubereitung
  1. Den Backofen auf 150° C Ober- und Unterhitze vorheizen.
  2. Die Tomaten grob würfeln und mit dem Speck und den abgezupften Majoranblättchen auf ein mit Backpapier ausgelegtes Backblech geben und für 15 Minuten in den Ofen schieben.
  3. Währenddessen das Hühnchenfilet waschen, trockentupfen und in mehrere Stücke teilen. Die Oliven abgiessen und zusammen mit dem Huhn auf das Backbleck geben. Alles salzen und pfeffern und weitere 15 Minuten backen.
  4. Den Parmesan grob raspeln, und beim Servieren über das Huhn geben.
  5. Für den Reis, die Zwiebel würfeln und in einem kleinen Topf kurz in dem Olivenöl glasig braten. Den Reis zugeben und kurz mit anschwitzen. Dann mit zwei Tassen Wasser aufgiessen (die doppelte Menge von dem Reis) und abgedeckt bei geringer Hitze gar ziehen lassen. Die Dauer variiert je nach Reisart.
  6. Die Schale der Zitrone abreiben, und eine Hälfte auspressen. Den Zitronenabrieb und den Saft zu dem fertig gekochten Reis geben und salzen.
  7. Zusammen mit dem Huhn servieren.

    Schreibe einen Kommentar

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

    Ich akzeptiere

    Time limit is exhausted. Please reload CAPTCHA.

    Bewerte dieses Rezept: