Krautsalat à la KFC

Krautsalat-1

Hier ist das Rezept für den leckeren Krautsalat von KFC. Der Coleslaw mit dem typischen Mayonnaise-Dressing darf bei keinem amerikanischen Barbecue fehlen.

In vielen Burger-Restaurants wird als Beilage neben Pommes auch Krautsalat serviert, oder um den typischen englischen Namen zu verwenden: Coleslaw. Aber immer werden diese Miniatur-Glasschälchen verwendet. Eine Frechheit wie ich finde, denn gerade den Coleslaw esse ich so gerne. Jetzt konnte ich mich erstmals an diesem Salat sattessen. Ich war zwar seit Ewigkeiten nicht mehr bei KFC, aber am besten fand ich immer den Coleslaw und die Maiskolben.

Da es ein amerikanisches Rezept ist, sind die Mengeneinheiten in Cups angegeben, aber ich habe sie auch in metrische Masseinheiten umgerechnet falls ihr kein Cup-Set habt. Außerdem amerikanisch ist die Zuckermenge in dem Rezept. Tastet Euch da lieber an die Menge heran, ich nehme auch immer ein bisschen weniger Zucker, weils schon arg süß wird.

Das Wichtigste an der Umsetzung ist eigentlich den Weißkohl so schön fein zu bekommen. Stichwort Gemüsehobel. Ich denk mehr muss ich da nicht drauf eingehen.

 

Krautsalat wie bei KFC
 
Vorbereitung
Kochzeit
Gesamtzeit
 
Autorin:
Portionen: 5-6
Zutaten
  • ¼ Kopf Weißkohl
  • 1 Möhre
  • ½ cup /100 g Zucker
  • ½ tsp / ½ TL Salz
  • ⅛ tsp / ⅛ TL Pfeffer
  • ½ cup / 110 g Mayonnaise
  • ¼ cup / 60 ml Milch
  • ¼ cup / 60 ml Buttermilch
  • 2½ tbsp / 35ml Zitronensaft
  • 1½ tbsp / 20ml Weißweinessig
Zubereitung
  1. Den Weißkohl und die Möhre waschen und mit einem Gemüsehobel sehr dünn in einer Schüssel hobeln. Für die Möhre den Gemüsehobel auf Stifte einstellen.
  2. Die restlichen Zutaten zu einem Dressing verrühren und über den Salat geben. Alles vermengen und mindestens zwei Stunden durchziehen lassen.

    Schreibe einen Kommentar

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

    Ich akzeptiere

    Bewerte dieses Rezept: