Kichererbsensalat



Am Wochenende haben wir angegrillt, und auch prompt grandioses Wetter mit ganz viel Sonnenschein gehabt, so dass der Balkon schon wieder genutzt werden konnte.
Als schnelle Beilage eignet sich ein Kichererbsensalat, und ist eine schöne Alternative zu gewohnten Standards. Die Zutaten hab ich auch fast immer zu Hause, und in fünf Minuten ist alles zusammengeschüttet. Dann kann man sich schon in die Sonne setzen, und warten bis die Kohle fertig ist.

Kichererbsensalat
 
Vorbereitung
Kochzeit
Gesamtzeit
 
Autorin:
Portionen: 2
Zutaten
  • 1 kleine Dose Kichererbsen
  • ca 8 getrocknete Tomaten in Öl
  • 1 kleines Stück Parmesan
  • Basilikum
  • Kürbiskernöl
  • Olivenöl
  • Aceto Balsamico
  • Salz
  • Pfeffer
Zubereitung
  1. Die Kichererbsen abschütten und einmal mit klarem Wasser abspülen und in eine Schüssel geben. Die getrockneten Tomaten würfeln und dazugeben. Den Parmesan drüberraspeln.
  2. Aus den Ölen und dem Aceto Balsmico ein Dressing anrühren und mit Salz und Pfeffer abschmecken. Zu dem Salat geben, und alles vermengen.
  3. Die Basilikumblättchen zerrupfen und auf den Salat geben.
 

    Schreibe einen Kommentar

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

    Ich akzeptiere

    Bewerte dieses Rezept: