Hähnchenschenkel mit Vanillebutter auf Süßkartoffelpüree

Auf dem Markt hab ich Ausschau nach meinem Abendessen gehalten, und wurde auch nicht enttäuscht. Mein Geflügelhändler hatte ausgelöste Hähnchenschenkel im Angebot. Da hatte ich dann gleich überlegt den Mistkratzern Vanillebutter unter die Haut zu schieben. Und was soll ich sagen? Es ist guuut geworden.

 

Hähnchenschenkel mit Vanillebutter auf Süßkartoffelpüree
 
Vorbereitung
Kochzeit
Gesamtzeit
 
Autorin:
Portionen: 2
Zutaten
  • 4 ausgelöste Hähnchenschenkel mit Haut
  • 2 EL Butter
  • ½ Vanilleschote
Zubereitung
  1. Die Hähnchenschenkel waschen und mit Küchenpapier trockentupfen. In einer Pfanne mit etwas Öl sanft anbraten, salzen und dann in eine feuerfeste Form legen und bei 120° Grad für 20 Minuten in den Ofen stellen. Die Butter weich werden lassen, das Vanillemark aus der Schote kratzen, und unter die Butter rühren. Die Schenkel aus dem Ofen nehmen, und mit einem Teelöffel die Butter unter die Hähnchenhaut schieben. Im Ofen den Grill einschalten und die Schnenkel auf die oberste Schiene stellen, bis die Haut knusprig braun ist.
  2. Auf einem Bett aus Süßkartoffelpüree servieren.

    Schreibe einen Kommentar

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

    Ich akzeptiere

    Time limit is exhausted. Please reload CAPTCHA.

    Bewerte dieses Rezept: