Guacamole

Nach meinem letzten Besuch beim Mexikaner stand fest das ich Guacamole jetzt auch mal selber zubereiten muss. Mittlerweile esse ich sie so gerne, dass ich mich direkt reinlegen könnte. Es gibt unzählige Rezepte für Guacamole. Dies hier hab ich mir ein bisschen beim im Restaurant abgeguckt, weil der Dip frisch am Tisch zubereitet wurde und um eigene Vorlieben ergänzt.

Das wichtigste bei den Zutaten ist, dass die Avocados wirklich weich und essreif sind. Mit noch festen, unreifen Avocados werdet ihr keinen schmackhaften Dip hinbekommen.

Guacamole
 
Autorin:
Portionen: 4
Zutaten
  • 2 Knoblauchzehen
  • ½ TL grobes Meersalz
  • 2 reife Avocados
  • 2 TL Sambal Olek
  • 3 Tomaten
  • 1 TL Korianderblätter
  • 1TL Olivenöl
  • Pfeffer
  • 4 Frühlingszwiebeln oder eine kleine rote Zwiebel
  • ½ Limette
Zubereitung
  1. Die Knoblauchzehen schälen und etwas klein hacken. Dann zusammen mit dem Meersalz in einem Mörser zu einer Paste verarbeiten.
  2. Die Avocados schälen, vom Kern befreien und würfeln. Die Korianderblätter kleinhacken, die Limette auspressen und alles mit dem Sambal Olek, dem Öl und den Avocadowürfeln in den Mörser geben. Alles zusammen noch einmal gut durchmörsern. Stückchen dürfen aber bleiben.
  3. Die Tomaten fein würfeln und von den Frühlingszwiebeln die weißen und hellgrünen Teile in feine Ringe schneiden und beides unterheben. Mit frisch gemahlenem Pfeffer abschmecken.

    Schreibe einen Kommentar

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

    Ich akzeptiere

    Time limit is exhausted. Please reload CAPTCHA.

    Bewerte dieses Rezept: