Griechischer Joghurt mit Granatapfel

Joghurt mit Granatapfel  Joghurt mit Granatapfel-3

So sieht manchmal mein Wochenendfrühstück aus. Super lecker, schnell gemacht, und das Beste, es kann gemütlich im Bett gegessen werden und aufwendiges Tischdecken entfällt. Wenn man dann noch einen Schatz hat wie ich, der die Granatapfelkerne aus der Schale pult und einem alles ans Bett bringt, beginnt der Sonntag doppelt schön.

 

Griechischer Joghurt mit Granatapfel
 
Vorbereitung
Kochzeit
Gesamtzeit
 
Autorin:
Portionen: 2
Zutaten
  • 2 Becher griechischer Joghurt
  • Honig oder Agavendicksaft nach Geschmack
  • 1 Granatapfel
Zubereitung
  1. Den Joghurt mit dem Honig verrühren und in zwei Schälchen füllen. Wenn man nur festen Honig im Haus hat, die benötigte Menge einfach kurz in der Microwelle flüssig werden lassen, dann lässt er sich einfach unterrühren.
  2. Den Granatapfel zerteilen und die Kerne auslösen. Das geht am Besten, wenn man die Kerne in einer wassergefüllten Schale auslöst. Die Kerne sinken auf den Boden, und die feinen Trennhäutchen schwimmen an die Oberfläche. Zum Schluss einfach das Wasser abgiessen, und die Kerne auf dem Joghurt verteilen.

    Schreibe einen Kommentar

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

    Bewerte dieses Rezept: