Gebratener Möhrensalat

Gebratener Möhrensalat-2

Vom Wochenende ist ein halbes Bund Möhren übergeblieben. Was kann man damit schon spannendes anfangen? Aus irgendeiner Zeitschrift hatte ich mal ein Rezept für gebratenen Möhrensalat rausgerissen. Die geforderten Zutaten hatte ich alle vorrätig. Außer Kapern. Aber da ich Kapern nicht mag, ist da die Chance gleich Null, dass ich die mal im Haus habe. Wer auf Kapern steht, schmeißt die einfach noch mit in den Salat. Bei mir gibts nur die kapernfreie Variante. Ich bin das eiskalt, und such die sogar von meinem geliebten Vitello Tonnato runter.
Lecker wars. Den Salat wirds wohl nochmal geben.

Gebratener Möhrensalat
 
Vorbereitung
Kochzeit
Gesamtzeit
 
Autorin:
Portionen: 2
Zutaten
  • 400g Möhren
  • Salz
  • 20g Sesam (schwarz oder hell)
  • 3EL Olivenöl
  • 2 EL Weißweinessig
  • 2 EL Butter
  • etwas Petersilie
  • etwas Basilikum
  • 1 Knoblauchzehe
  • 100g eingelegte, getrocknete Tomaten
  • Chili aus der Mühle
  • Salz und Pfeffer
Zubereitung
  1. Die Möhren schälen, dabei einen kleinen grünen Rest stehen lassen. In kochendem Salzwasser sechs Minuten blanchieren, abgiessen und abtropfen lassen.
  2. In einer Pfanne den Sesam ohne Öl anrösten. Danach in ein Schälchen geben und zur Seite stellen.
  3. Jetzt das Öl in die Pfanne geben und die Möhren darin anbraten. Wenn die Möhren Farbe genommen haben, mit dem Essig ablöschen und die Butter zugeben. Die Hitze auf ein Minimum reduzieren.
  4. Die Knoblauchzehe, die Kräuter und die Tomaten hacken. Zusammen mit dem Sesam in die Pfanne geben. Alles noch einmal durchschwenken und mit Pfeffer, Salz und Chili abschmecken. Mit den Kräutern bestreuen. Dazu passt geröstetes Weißbrot.

    1 Comment

    Schreibe einen Kommentar

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

    Bewerte dieses Rezept: