Eierlikörtrüffel

Eierlikörtrüffel

Obwohl ich es mir so fest vorgenommen habe, habe ich es nicht geschafft vor Weihnachten Plätzchen zu backen. Alle rausgesuchten Rezepte müssen wohl ein Jahr warten, im Frühjahr schmecken auch keine Weihnachtsplätzchen mehr. Aber ich hab es vor Heiligabend noch geschafft ein paar Trüffel zu rollen. Geschmacklich echt ein Volltreffer und schnell gemacht sind sie auch noch.

Eierlikörtrüffel
 
Autorin:
Zutaten
  • 200 g weiße Kuvertüre
  • 50 g weiche Butter
  • 2 Päckchen Vanilllin-Zucker
  • 80 ml Eierlikör
  • 50 g Kokosraspel
Zubereitung
  1. Die Schokolade grob hacken und im Wasserbad schmelzen. Die Butter in eine Schüssel geben und mit der Schokolade, dem Vanillezucker und Eierlikör verrühren. Danach eine Stunde in den Kühlschrank stellen. Anschliessend die Masse wieder aufschlagen und dann nochmal 30 Minuten kalt stellen.
  2. Die Kokosraspeln in einen Suppenteller geben. Mit einem Teelöffel Trüffelmasse abstechen und zwischen den Fingern schnell zu einer Kugel formen. Durch die Wärme wird die Masse schnell weich. Dann in den Kokosraspeln wälzen.
  3. Die Trüffel am Besten im Kühlschrank lagern, und schnell verzehren. Bei Zimmertemperatur schmecken sie am Besten.

    Schreibe einen Kommentar

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

    Bewerte dieses Rezept: