Eierlikör-Tiramisu

Eierlikörtiramisu

Ein schnelles Dessert und eine schöne Variation von dem bekannten Klassiker. Vielleicht habt ihr noch von dem selbstgemachten Eierlikör etwas über, dann kann der hier gleich zu einem Eierlikör-Tiramisu verwertet werden.

Eierlikörtiramisu-6
Eierlikörtiramisu-3

Ich mag Desserts, die wenige Zutaten benötigen und trotzdem etwas hermachen. Dieses gehört definitiv dazu. Da in dieser Variante keine frischen Eier enthalten sind, gibt es auch keine Salmonellengefahr. Somit könnt ihr dieses Tiramisu auch problemlos zu einer sommerlichen Grillparty mitnehmen.

Ich richte das Eierlikör-Tiramisu, genauso wie Trifles, gerne in kleinen Dessertgläschen an. Dann gibt es hinterher kein Massaker, wenn jeder etwas aus einer großen Schüssel herausnimmt.

Eierlikör-Tiramisu
 
Vorbereitung
Kochzeit
Gesamtzeit
 
Autorin:
Portionen: 2
Zutaten
  • 250 g Mascarpone
  • 2 EL Zucker
  • 80 ml Eierlikör
  • 1 frisch gebrühter Espresso
  • 10 Löffelbiskuits
  • 2 EL Backkakao
Zubereitung
  1. Den Mascarpone zusammen mit dem Eierlikör und dem Zucker mit dem Mixer cremig schlagen.
  2. Den Espresso in ein flaches Schälchen geben und die Löffelbiskuits kurz mit beiden Seiten eintauchen. Mit den Biscuits eine kleine Form auslegen oder zwei Dessertgläser. Dann etwas Mascarponecreme drauf verteilen und weiter schichten, bis Bisbuits und Creme aufgebraucht sind. Mit Creme Abschliessen und mit dem Kakao bestäuben.

    Schreibe einen Kommentar

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

    Ich akzeptiere

    Time limit is exhausted. Please reload CAPTCHA.

    Bewerte dieses Rezept: