Brownies



Nachdem ich vor ein paar Tagen in einem kleinen schnuckeligen Café in Frankfurt Brownies gegessen habe, musste ich zu Hause auch mal wieder welche backen. Ich hab ein neues Rezept ausprobiert, nämlich das von Jamie Oliver. Natürlich habe ich wieder ein bißchen drin rumgepfuscht, aber im Großen und Ganzen ist es noch sein Rezept.
Dank Eismaschine und wöchentlicher Eisproduktion konnte ich die warmen Brownies gleich mit leckerem Vanilleeis servieren. Hammer!

Brownies
 
Vorbereitung
Kochzeit
Gesamtzeit
 
Autorin:
Zutaten
  • 250g Butter
  • 200g Zartbitterschokolade, oder 100g Zartbitter- und 100g weisse Schokolade
  • 150g Nüsse, hier geht alles, Mandeln, Haselnüsse, Pecanüsse, Cashews, ich hatte jetzt Walnüsse
  • 80g Kakaopulver
  • 65g Mehl
  • 1TL Backpulver
  • 350g feiner Zucker
  • 4 Eier
Zubereitung
  1. Den Backofen auf 180° C Ober- und Unterhitze vorheizen. Die Schokolade und die Butter im Wasserbad langsam schmelzen lassen.
  2. Den Kakao und das Mehl sieben, und mit dem Zucker und dem Backpulver mischen. Dann mit der Schokomasse vermengen. Die Eier nach und nach unterrühren. Zum Schluss die Nüsse zugeben.
  3. In eine Backform geben, die ungefähr 30x40 cm groß ist. Ich persönlich hab gar keine Backform in der Größe, und leg immer eine Auflaufform mit Backpapier aus.
  4. -40 Minuten backen.

    Schreibe einen Kommentar

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

    Ich akzeptiere

    Time limit is exhausted. Please reload CAPTCHA.

    Bewerte dieses Rezept: