Bärlauch-Hummus

Bärlauch-Hummus

Endlich ist der Frühling da. Die Sonne zeigt sich zwar noch nicht so oft wie gewünscht, aber die Wintermäntel können so langsam in der hintersten Schrankecke verschwinden und auf dem Markt sind die ersten Frühlingsboten zu finden. Einer davon ist natürlich Bärlauch und ich habe einen leckeren Bärlauch-Hummus gemixt.

Baerlauch-Hummus-4

Meine Klassiker wie Bärlauchpesto und Bärlauchcappuccino zauber ich natürlich jedes Jahr und diese Gerichte läuten bei mir die Frühlingsküche ein. Aber ich muss ja auch immer etwas Neues ausprobieren. Diesmal habe ich mit Hummus experimentiert und eine schöne Variation zum Standard-Hummus geschaffen, der natürlich auch in meinem Blog ist.

Baerlauch-Hummus-1
Baerlauch-Hummus-6

Ihr könnt den Hummus zu einer traditionellen Mezze-Platte reichen, als Brotaufstrich verwenden oder auch als Dip. Mit geröstetem Brot und ein paar getrockneten Tomaten und Oliven könnt ihr auch Italienische Crostini zaubern, oder ihr löffelt den Hummus einfach pur. Euch fällt schon etwas ein.

Bärlauchhummus
 
Vorbereitung
Kochzeit
Gesamtzeit
 
Autorin:
Zutaten
  • 250 g Kichererbsen aus der Dose (abgetropft)
  • 60 g Bärlauch
  • ½ TL Kreuzkümmel
  • 5 EL Olivenöl
  • ½ TL Salz
  • 1EL Zitronensaft
Zubereitung
  1. Die Kichererbsen abtropfen lassen und einmal mit klarem Wasser abspülen.
  2. Den Bärlauch gründlich mit kaltem Wasser waschen und kleinschneiden.
  3. Alle Zutaten in einen Standmixer geben und durchpürieren. Falls die Konsistenz zu dick ist, einfach noch etwas Olivenöl zugeben. Eventuell nochmal abschmecken, fertig!

Merken

    1 Comment

    • Pingback: Wochenende in Bildern 25./26. März 2017 – URNATURAEN

    Schreibe einen Kommentar

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

    Ich akzeptiere

    Time limit is exhausted. Please reload CAPTCHA.

    Bewerte dieses Rezept: