Avocadotoast

Avocadotoast

Dies ist ein Frühstück, das immer Urlaubsfeeling bei mir auslöst. Denn in unserem Australienurlaub, der jetzt leider schon ein Jahr zurückliegt, hab ich oft den Tag mit Avocadotoast begonnen. Vor allem in Melbourne, wo wir aussschliesslich im Imbiss 25 gefrühstückt haben, der sich in dem schönen Stadtteil St Kilda befindet.

Das Essen und der Kaffee, sorry, der Flat White, waren im Imbiss 25 qualitativ sehr gut, die Bedienung zuckersüß und super freundlich und die zwei Herren hinter der Theke sehr symphatisch und gesprächig. Deswegen haben wir an unseren drei Tagen in Melbourne auch nicht nach einer Alternative gesucht und sind immer dort eingekehrt. Dort bekamen wir  damals den Tipp beim Melbourne Cup auf das einzige deutsche Pferd zu setzen das mitlief. Es gehörte zwar nicht zu den Favoriten, aber wir haben trotzdem fünf Dollar auf Sieg gesetzt. Wider allen Erwartungen ist “Protectionist” sogar als erster durchs Ziel gelaufen.Wahnsinn! Im Nachhinein habe ich sogar herausgefunden, dass er in meiner Geburtsstadt Gütersloh trainiert wurde. Was für ein Zufall.

Dass wir auch drei andere Wetten platziert hatten, die nichts eingebracht haben, lassen wir mal unerwähnt.

Auf jeden Fall hatten wir dann wieder Geld für ein weiteres Frühstück gewonnen und konnten stolz von unseren Erfolgen berichten. Es wurden auch ein paar Deutschbrocken ausgetauscht, weil irgendwie war fast jeder Australier, den wir getroffen haben, schonmal in Berlin war.

Avocadotoast-2

Falls ihr mal in Melbourne seid, empfehle ich Euch wirklich dort einmal vorbeizuschauen. Ich habe dort auch die besten Strawberry-White-Chocolate-Muffins gegessen.

Zu dem Toast höre ich immer den Song Que Sera von der Justice Crew. Dieses Lied lief im Radio rauf und runter als wir in Down Under waren. Jetzt ist das Urlaubsfeeling perfekt. Ein tolles Brekky wie der Australier sagt.

 

Avocadotoast
 
Vorbereitung
Kochzeit
Gesamtzeit
 
Autorin:
Portionen: 1
Zutaten
  • 1 Avocado
  • 5-8 Cherrytomaten
  • 2 dicke Scheiben gutes Sauerteigbrot
  • Salz (Fleur de sel)
  • Pfeffer
  • 1 Spritzer Zitronensaft
  • Olivenöl
Zubereitung
  1. Die Avocado halbieren, den Kern entfernen und das Fruchtfleisch mit einem Esslöffel aus der Schale lösen. Danach würfeln und in eine Schüssel geben.
  2. Die Cherrytomaten waschen und je nach Größe halbieren oder vierteln und zu der Avocado geben.
  3. Mit gutem Olivenöl und dem Zitronensaft beträufen und mit Pfeffer aus der Mühle und gutem Salz würzen. Vorsichtig mit einem Esslöffel vermengen.
  4. Das Brot toasten und mit dem Avocadosalat belegen.

Merken

    Schreibe einen Kommentar

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

    Bewerte dieses Rezept: