Asiatischer Gurkensalat

Zu den Dim Sum gab es noch einen kleinen Beilagensalat, dann geht beides zusammen auch als kleines Abendessen durch. Alleine sind die Dim Sum eher als Vorspeise gedacht. Mit dem asiatischen Dressing passte der Salat auch geschmacklich sehr gut, und ist mal eine Abwechslung zum deutschen Gurkensalat.

Asiatischer Gurkensalat
 
Vorbereitung
Kochzeit
Gesamtzeit
 
Autorin:
Portionen: 2
Zutaten
  • 1 Bio-Salatgurke
  • Chili aus der Mühle
  • 1 Zehe Knoblauch
  • 1 rote Zwiebel
  • 5 EL Reisessig
  • 3 EL Zucker
  • Salz
  • ein paar gehackte Erdnüsse
  • Chilifäden zum Dekorieren
Zubereitung
  1. Die Gurke waschen, halbieren, mit einem Löffel entkernen, und in feine Scheiben schneiden, oder mit einem Gemüsehobel in dünne Scheiben hobeln. Je nach Geschmack. Den Knoblauch und die Zwiebel schälen und in Würfel schneiden.
  2. Den Essig mit der gleichen Menge Wasser in einem Topf erhitzen, Zucker und Salz zufügen, und so lange rühren, bis sich alles aufgelöst hat. Die Zwiebel und den Knoblauch zufügen.
  3. Das Dressing lauwarm über die Gurken geben, und den Salat etwas durchziehen lassen. Mit gehackten Erdnüssen und Chilifäden servieren.

    Schreibe einen Kommentar

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

    Bewerte dieses Rezept: