Haselnuss-Marzipan-Törtchen

Haselnuss-Marzipan-Toertchen-4

Dieses Törtchen kombiniert zwei meiner liebsten Backzutaten, nämlich Haselnüsse und Marzipan. Die beiden passen einfach wunderbar zusammen. Vielleicht mag Tobi, der Kuchenbäcker, auch mein Haselnuss-Marzipan-Törtchen. Er hat zu seinem Geburtstag nämlich aufgerufen kräftig Kuchen für ihn zu backen. Das hier ist mein Geburstagskuchen für ihn.

 

Haselnuss-Marzipan-Törtchen

Nach Erdbeerkuchen ist das hier glaub ich der meistgebackene Kuchen in meiner Küche. Das liegt wahrscheinlich an den Geschmackskombinationen, denn genauso wie Erbeeren und Vanillepudding sind Haselnüsse und Marzipan ein echtes Dreamteam.

Normalerweise backe ich den Teig in einer normalen 26 cm Springform, ich wollte aber meine neu 18 cm Form ausprobieren und habe statt einer zweistöckigen Torte ein dreistöckiges Törtchen gebastelt. Das könnt Ihr natürlich machen wie ihr wollt. Ich verrate Euch im Rezept die Backzeiten für beide Varianten.

Haselnuss-Marzipan-Törtchen

 

Haselnuss-Marzipan-Törtchen
 
Vorbereitung
Kochzeit
Gesamtzeit
 
Autorin:
Zutaten
  • 4 Eier
  • 125 g Zucker
  • 100 g Haselnüsse
  • 75 g Weizenmehl
  • 2 TL Backpulver
  • 1 Becher Sahne (2 Becher bei einer 26cm Torte)
  • 100 g Marzipan
  • ein paar Haselnüsse zum Verzieren
Zubereitung
  1. Die Eier trennen und das Eiweiß steif schlagen.
  2. Die Eigelbe mit dem Zucker verrühren, bis die Masse sehr hell wird. DIe Haselnüsse zusammen mit dem Mehl und dem Backpulver zugeben und verrühren.
  3. Das Eiweiß vorsichtig unterheben. Darauf achten dass die luftige Struktur nicht zerstört wird.
  4. Den Teig abwiegen und dritteln. Aus jedem Drittel in einer 18 cm-Form bei 150 °C einen Boden backen. Das dauert ungefähr 20 Minuten. Stäbchenprobe machen. (Der Teig kann auch genausogut in einer 26 cm Springform gebacken werden und hinterher zum Füllen einmal durchgeschnitten werden. DIe Backzeit beträgt dann 40 Minuten).
  5. Wenn die drei Böden ausgekühlt sind die Sahne schlagen und auf den Böden verteilen. Die Torte dann zusammensetzen.
  6. Die Marzipanmasse ausrollen und die Torte damit abdecken. (Faule können auch eine Marzipandecke kaufen und mit der Springform den Deckel ausstechen). Mit Haselnüssen verzieren.
 

 

Merken

    Schreibe einen Kommentar

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

    Time limit is exhausted. Please reload CAPTCHA.

    Bewerte dieses Rezept: