Campari Tonic

Campari Tonic

Ich bin ein großer Fan von Longdrinks. Am liebsten ist mir da ein guter Gin Tonic. Aber man kann mit Tonic Water auch ganz viel andere Sachen zaubern. Gemischt mit Campari ergibt sich ein Campari Tonic, den ich als kleinen bitteren Bruder des Gin Tonics bezeichnen würde. Das Bittere muss man natürlich mögen, aber schon alleine die knallige Farbe ermuntert doch zum Nachmixen, oder?

Campari Tonic
Campari Tonic

Ich habe letztends Kumquats erstanden und lange überlegt was ich mit den kleinen orangenen Dingern anstellen könnte. Ein paar sind in Gin Tonics gelandet, aber ich wollte noch etwas Neues probieren. Dabei herausgekommen ist ein Campari Tonic. Campari mit Orangensaft ist auch ein schöner Sommerdrink, aber mit dem Tonic Water ist es noch eine Spur erfrischender. Es lohnt sich die Variante auf jeden Fall mal auszuprobieren. Wer keine Kumquats findet, sollte sich nicht abhalten lassen und einfach eine Orangenscheibe nehmen. Cheers!

Kumquats

 

Campari Tonic
 
Vorbereitung
Kochzeit
Gesamtzeit
 
Autorin:
Portionen: 1
Zutaten
  • 5 cl Campari
  • 125 ml Tonic Water (Fever Tree, gekühlt)
  • 3 Eiswürfel
  • 1-2 Kumquats (alternativ eine Orangenscheibe)
Zubereitung
  1. Den Campari mit den Eiswürfeln in ein Longdrinkglas geben. Mit dem Tonic Water aufgiessen und mit Kumquatscheiben garnieren.
 

 

Happy Pinning!

Campari Tonic Pinterest

 

 

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

    Schreib einen Kommentar

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

    Time limit is exhausted. Please reload CAPTCHA.

    Bewerte dieses Rezept: