Bärlauchmayonnaise

Nachdem ich jetzt die meisten meiner Bärlauchrezepte diese Saison wieder nachgekocht habe, muss jetzt etwas neues her. Ich habe mir gedacht dass eine Bärlauchmayonnaise auch sehr lecker sein könnte und habe einfach mal rumprobiert. Das Ergebnis hat überzeugt und ist genauso einsetzbar wie eine Aioli, aber kommt in frühlingshaftem Grün daher.

Bärlauchmayonnaise

Mayonnaise selber herstellen ist kein Hexenwerk und ist in ein paar Minuten gemacht. Die einzige Schwierigkeit besteht darin das Öl anfangs echt langsam, also tröpfchenweise zu dem Eigelb zugeben. Aber danach geht alles ratz fatz.

Kombinieren könnt ihr die Bärlauchmayonnaise genauso wie eine Aioli, also zu Brot, Garnelen oder auch Fleisch. Schon im nächsten Rezept zeige ich Euch womit ich sie kombiniert habe.

 

Bärlauchmayonnaise
Bärlauchmayonnaise

Bärlauchmayonnaise

 

5.0 from 1 reviews
Bärlauchmayonnaise
 
Vorbereitung
Kochzeit
Gesamtzeit
 
Autorin:
Portionen: 4
Zutaten
  • 2 Eigelbe
  • 1 TL Senf
  • 1 EL Zitronensaft
  • 250 ml neutrales Öl (Distel oder Sonnenblume)
  • 15 Blätter Bärlauch
Zubereitung
  1. Die Eigelbe zusammen mit dem Senf in ein hohes Gefäß geben und mit einem Pürierstab verqirlen.
  2. Tropfenweise das Öl zugeben. Immer wenn das Öl komplett von der Masse aufgenommen wurde etwas mehr hinzugeben. Wenn die ersten 50 ml des Öls so verarbeitet wurde, kann der Rest des Öls in einem dünnen Strahl zugegossen werden. Dabei immer weiterrühren. Solange Öl zugeben bis die gwünschte Konsistenz erreicht ist.
  3. Den Bärlauch waschen, gut trocknen und mit ein wenig Öl pürieren.
  4. Das Bärlauchpüree unter die Mayonnaise ziehen und mit dem Zitronensaft und etwas Salz abschmecken.
 

 

Happy Pinning!

Bärlauchmayonnaise

 

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

    3 Comments

    Schreibe einen Kommentar

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

    Time limit is exhausted. Please reload CAPTCHA.

    Bewerte dieses Rezept: