Aperol-Rhabarber-Spritz

Es gab schon hier lange nichts Alkoholisches mehr. Höchste Zeit Euch einen meiner Lieblingscocktails im Frühling zu zeigen: Aperol-Rhabarber-Spritz.

Aperol-Rhabarber-Sprizz-6
Aperol-Rhabarber-Sprizz-1
Wenn die Rhabarbersaison begonnen hat, muss ich immer als erstes neuen Rhabarberketchup und Kompott kochen. Davon werden auch gleich mehrere Portionen eingekocht, damit der Jahresvorrat gesichert ist. Aber auch in Cocktails schmeckt Rahabarber wunderbar, vor allem wenn der bittere Aperol so wunderbar zu der Säure harmoniert. Den Rhabarbersirup habe ich selber gekocht. Das Rezept verrate ich Euch noch, aber in gut sortierten Lebensmittelgeschäften gibt es ihn auch zu kaufen. Ihr könnt also sofort loslegen.
Aperol-Rhabarber-Sprizz
 
Vorbereitung
Kochzeit
Gesamtzeit
 
Autorin:
Portionen: 1
Zutaten
  • 3 cl Rhabarbersirup
  • 2 cl Aperol
  • trockener Sekt
  • einige Blätter frische Minze
Zubereitung
  1. Den Rhabarbersirup zusammen mit dem Aperol in ein Glas geben und miteineander vermengen.
  2. Mit dem trockenen Sekt aufgiessen und mit einem Zweig Minze oder einigen Blättern garnieren.
 

Happy Pinning!

Rhabarber-Aperol-Spritz

Merken

Merken

Merken

    Schreibe einen Kommentar

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

    Time limit is exhausted. Please reload CAPTCHA.

    Bewerte dieses Rezept: