Joghurtcreme mit Amarettokirschen



Ich hatte im Kühlschrank noch einen einsamen Becher Joghurt und einen Becher Schmand. Beide waren kurz vorm Ablaufen, und die nächsten Tage sollten wir immer unterwegs sein, deswegen wurde beides für ein Spontan-Dessert verwendet.
Die Kirschen hatte ich schon vorher eingemacht. Eigentlich genau wie eine Kirschmarmelade gekocht, aber mit einer geringeren Menge Gelierzucker, damit ich noch eine recht flüssige Masse habe. Ich habe nämlich die Macke, dass ich total gerne Marmelade koche, aber sie ungern esse. Deswegen habe ich die Sauerkirschen diesmal als eine Art Kompott eingemacht, das ich super für Desserts verwenden kann. So hatte ich in fünf Minuten einen süßen Abschluss für unser Abendessen zusammen.

Für zwei Personen:

  • 200g Naturjoghurt
  • 200g Schmand
  • 1 TL Vanilleextrakt
  • 2EL brauner Zucker

  • 300g Sauerkirschen
  • 2EL Amaretto
  • 100g Gelierzucker 1:1
  • 1 EL Zitronensaft

Den Joghurt mit dem Schmand verrühren und mit der Vanilleessenz und dem Zucker abschmecken. Die Masse in Dessertgläser füllen.

Bei frischen Sauerkirschen, die Kirschen entsteinen und mit einem Schuss Wasser, dem zucker und dem zitronensaft in einen Topf geben und aufkochen. Darauf achten dass der Topf groß genug ist, die Masse kocht sonst schnell über. Eventuellen Schaum abschöpfen und alles drei Minuten sprudelnd köcheln lassen. Jetzt den Amaretto zufügen, und die Masse zum Einmachen noch heiß in sterilisierte Twist-Off-Gläser füllen, und die Gläser ein paar Minuten auf den Kopf stellen. Oder zum direkten Verbrauch die Kirschen abkühlen lassen und auf die Joghurtcreme geben.
Bei Kirschem aus dem Glas (denn zugegeben, die Sauerkirschsaison ist kurz) würde ich die Kirschen mit der Flüssigkeit aufkochen, und mit in Wasser gelöster Stärke abbinden. Dann kann man noch nach Geschmack Zitronensaft und Amaretto unterrühren. Zucker dürfte nicht nötig sein.

One thought on “Joghurtcreme mit Amarettokirschen

  1. dieses Dessert hört sich wirklich einfach und sehr lecker an, vor allem mag ich Kirschen gerne und mit Amaretto muss das ganze sehr lecker schmecken!

    Ich würde dich gerne dazu einladen, dir unsere Foodblog-Community http://www.kuechenplausch.de anzuschauen! Es ist eine Community für Foodies rund um das Thema Essen. Du kannst deine Rezepte verlinken, neue Blogs entdecken, neue Foodies kennen lernen, Ideen und Kreationen anderer entdecken und dich mit anderen Austauschen.

    Außerdem soll unsere Seite mit der Zeit ein großes Rezepteverzeichniss für Rezepte von hunderten Foodblogs werden. So dass man die Rezepte von vielen verschiedenen Blogs auf einer Seite durchsuchen kann, die Rezepte werden jedoch nur verlinkt, so dass der Traffic sowie der Inhalt immer bei dem Blogger bleibt. :)

    Ich würde mich sehr freuen, wenn ich dich und deinen Blog bald bei uns begrüßen dürfte.

    Liebe Grüße
    Isabell

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *

*

You may use these HTML tags and attributes: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>


three × = 12