Erdbeertrifle


Für einen Grillabend brauchte ich noch einen Nachtisch. Im Kühlschrank hatte ich noch ein paar Becher griechischen Joghurt, und auf dem Markt konnte ich natürlich nicht an den Erdbeeren vorbeigehen. Eine Joghurtcreme fand ich zu langweilig, da kam mir die Idee alles auf eine Schicht Löffelbiquits zu packen. Wäre Mascarpone im Spiel gewesen, hätte man auch von einem Erdbeertiramisu sprechen können. So kommt es eher an ein Trifle ran. Egal wie es heißt, lecker wars, und die Schüssel ist ratz fatz alle geworden.

Für 4 Personen:

  • 400g Erdbeeren
  • 2 Becher griechischer joghurt
  • 1 Vanilleschote
  • 2 EL brauner Zucker
  • 12 Löffelbiskuits
  • 100ml Orangensaft

Den Joghurt mit dem Mixer cremig rühren. Die Vanilleschote aufschlitzen, und das Mark herauskratzen. Das Vanillemark und den Zucker unter den Joghurt rühren.
Die Erdbeeren waschen und putzen. Ein Drittel im Mixer pürieren, ein Drittel in kleine Würfel schneiden, und ein Drittel in Scheiben schneiden.
Eine Auflaufform mit den Löffelbiskuits auslegen und mit dem Orangensaft beträufeln, oder den Saft in eine Schale füllen, und die einzelnen Bisquits kurz eintauchen, bevor sie in die Form gelegt werden. Die pürierten Erdbeeren darübergeben. Die gewürfelten Erdbeeren vorsichtig unter den Joghurt rühren. Den Joghurt auf die pürierten Erdbeeren schichten, und mit den Erdbeerscheiben garnieren.

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *

*

You may use these HTML tags and attributes: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>


8 − = four